PASCRO | Haptik schlägt 08/15-Digitaldruck – Neue Visitenkarten aus dem Hause Letterjazz
Grafik- und Webdesign + Online-Marketing für den Raum Tübingen, Reutlingen, Hechingen, Balingen und Stuttgart.
Grafikdesign Tübingen, Webdesign Tübingen, Grafikdesign Reutlingen, Webdesign Reutlingen
999
single,single-post,postid-999,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded

Haptik schlägt 08/15-Digitaldruck – Neue Visitenkarten aus dem Hause Letterjazz

Letterpress

Haptik schlägt 08/15-Digitaldruck – Neue Visitenkarten aus dem Hause Letterjazz

Posted by PASCRO in Blog

Sie hat es wieder getan. Die alte Lady hat wieder zugeschlagen. Oder besser gesagt: zugepresst. Das Opfer: feinstes Papier aus dem Hause Colorplan.

Wie jetzt? Wer hat was gemacht? Und wer ist überhaupt „die alte Lady“.

Darf ich vorstellen: 1,4 Tonnen, wohlgeformte Rundungen und eine Kraft die Spuren hinterlässt. Die Rede ist von der Tiegeldruckpresse aus dem Hause Heidelberg.

Diesem „Monster“ habe ich mein feines Papier des Herstellers Colorplan anvertraut. Und das Ergebnis ist wundervoll. Aus dem kaltweißen Rohmaterial hat die wuchtige Druckmaschine filigrane Karten im 85×55-Format gezaubert. Und als wäre das nicht genug, wurden die Ecken der Karten in Neon Rot-Orange eingefärbt, was dem Ganzen einen schönen Kontrast verleiht.

webdesign-tuebingen

 

Zum Hintergrund

Der Heidelberg Tiegel wird bereits seit den 1980er-Jahren nicht mehr hergestellt. Darum ist es umso schöner, dass es noch Druckliebhaber wie Sven Winterstein gibt, die sich diesem alten Druckverfahren annehmen und es in unsere Zeit retten.

Vor einigen Jahren war ich auf der Suche nach alten Druckern, die einen noch Heidelberg Tiegel bedienen können. Nach langer Recherche wurde ich im Schwarzwald fündig. Genauer gesagt in Alpirsbach. In diesem kleinen Örtchen an der Kinzig findet sich nicht nur eine hervorragende Brauerei, sondern auch die Alpirsbacher Offizin. Deren, mittlerweile leider verstorbener, Leiter Dr. Herrmann Kilgus nahm sich meiner an und wies mich in die alte Drucktechnik ein. Der Gutenberg von Alpirsbach, wie er auch genannt wurde, zeigte mir die faszinierende Druckwelt vergangener Tage.

So entstanden nach und nach eigene erste Drucksachen. Unter anderem auch eine Erstausgabe meiner damaligen Visitenkarten. Ich lernte auf was es ankommt, was zu beachten ist und an welcher Schraube man wann und wieso dreht und vor allem mit welchen Papieren man die besten Druckergebnisse erzielt.

Mit diesem Wissen, und nach Beerdigung meines Traums Besitzer eines eigenen Heidelberg Tiegels zu werden, begab ich mich erneut auf die Suche nach einem professionellen Letterpressanbieter innerhalb Deutschlands. Diese Suche lies mich fast verzweifeln. Denn auf Nachfrage bei gefüllt 100 Druckereien, war das Ergebnis recht ernüchternd. In manchen Druckereien stand zwar noch ein alter Tiegel irgendwo in der Ecke, aber es gab einfach niemanden mehr der die alten, schweren Maschinen bedienen konnte. Oder der Kraftprotz wurde schlicht zum Prägen genutzt.

Aber Farbe und Prägung? In einem Durchgang? „Niemals, das geht nicht“

Die Suche nach einem passenden Anbieter trieb mich bis in das Gutenberg Museum in Mainz. Aber auch hier war man recht verständnislos für mein Vorhaben? Prägen und drucken? Nein! Nein, nein, nein! Das hatte der gute, alte Johannes damals einfach noch nicht im Sinn.

Doch dann, eines Tages, ich wollte mich schon der freudlosen, langweiligen Haptik der 08/15-Druckereien geschlagen geben, da entdeckte ich das kleine Druckatelier „Letterjazz“ in Essen. Hier verstand man mich. Hier konnte man meine Sätze mit einem „ja, natürlich geht das“ beantworten. Und so kam es, dass ich das neue Design meiner Visitenkarten vertrauensvoll in die Hände der Jungs und Mädels, der damals noch kleinen Letterpressdruckerei, übergab.

Übrigens: Ich durfte Sven Wintersein, den Inhaber dieses Druckateliers, bereits zum Interview begrüßen: Hier kann man es nachlesen.


Kontakt

Druck-Atelier Letterjazz, Design und Letterpress | 45147 Essen | hello@letterjazz.com


 

Werbeagentur ReutlingenWerbeagentur DußlingenLetterpressoWerbeagentur Stuttgartwebdesign-tuebingenLetterjazz

05 Feb 2017 no comments

Post a comment

*